Robert Rescue - Vision und Wahn

Vision und Wahn mit Book-Release und Versteigerung

Unsere Lesebühne zum letzten Mal 2019!

Am Montag, den 2. Dezember 2019 ist die letzte Vision und Wahn 2019.  Als Gäste begrüßen wir Bent-Erik Scholz und She goes north. Zudem wird die komplette Stammmannschaft anwesend sein: ToM Manegold, Marion Alexa Müller und Robert Rescue. Der ist allerdings gerade so busy, dass wir gerade gar keine Möglichkeit mehr haben, anno 2019 sein neues Buch zu feiern. Ergo ist diese Vision und Wahn, weil der zugleich letzte Auftritt von Herrn Rescue 2019 bei uns, auch der Premierentag für sein neuestes Werk „Das Leben hält mich wach“ …

Das Leben hält mich wach - Robert Rescue

Und jetzt kommts:  Wir werden diesen Original-Fotosession-Pyjama in Originalverpackung sowie die Original-Robert-Rescue-Schlafmaske versteigern. Beides getragen und ungewaschen. Darüber hinaus gibt es Texte und Musik Getränke  a la Card. Und Kuchen für das Publikum. Das Buch von Robert kann man auch kaufen. Sowie alle Geschenke, die man noch so braucht… denn wir haben bestimmt für jeden Geschmack etwas im Regal stehen.

Lesebühne: Vision & Wahn @ Periplaneta Berlin
Montag,
2. 12.19 um 20:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei!

Vision & Wahn Anthologie Vol. 2

Halleluja! Endlich ist es soweit! Am 2.September 2013 erscheint die zweite Vision & Wahn  Anthologie „Schindluder und Moralapostel“ in der Edition Mundwerk. Das Buch wird 142 Seiten haben und 10€ kosten und bei www.periplaneta.com ab 4. August vorbestellbar sein.

SchindluderMit Beiträgen von Marion Alexa Müller  (Vision & Wahn)
Robert Rescue  (Vision & Wahn, Brauseboys)
Thomas Manegold  (Vision & Wahn, OWUL)
Clint Lukas  (Surfpoeten)
Dirk Bernemann  (OWUL)
Frank Klötgen  (Spree vom Weizen)
Mena Koller  (Lunge)
Konrad Endler  (Surfpoeten)
Arno Wilhelm  (Dichtungsring)
Michael André Werner  (Brutusmörder)
Mareike Barmeyer  (Rakete 2000)
Matthias Stohr-Niklas  (Dichtungsring)
Heiko Heller
Theresa Rath
Paul Waidelich
CKLKH Fischer

Robert Rescue

Robert Rescue
Robert Rescue

Robert Rescue (*1969 in Hessen) ist Autor und Vorleser. Außerdem Kunsstoffformgeber und IT-Fachkraft, was aber beides seiner universellen Bestimmung nicht ganz entsprochen hatte. Deshalb schreibt er seit 1995 Texte und trägt diese seit 1999 überall vor. Er wohnt in Berlin, genauer gesagt, im Problembezirk Wedding. Er gehört zahlreichen Gruppierungen des organisierten Vorlesens an. Unter anderem den legendären BRAUSEBOYS und der Lesebühne Vision und Wahn. 2012 unterschreibt er einen Autorenvertrag bei Periplaneta.

„Herr Rescue war echt das übelste Stück Mitarbeiter, was bei uns je ein Praktikum absolviert hat. Das Wort „Pünktlichkeit“ war für ihn ein Fremdwort. Um die wirtschaftlichen Schäden, die er angerichtet hat, auszugleichen, werden wir Jahrzehnte brauchen. Wir alle, selbst die Putze, sind froh, daß er endlich verschwindet. Ich persönlich wünsche ihm für den Rest seines Lebens alles erdenkliche schlechte und ich bete zu Gott, das er nie wieder beruflich Tritt fassen wird.“

Robert Rescue „Eimerduschen“ (Buch &CD)

Pech hat jeder mal, aber manche Menschen kennen nichts anderes. Robert Rescue ist so ein Mensch. Ob bei der Bundeswehr, beim Jobcenter oder im Clinch mit der Hausverwaltung, überall steht er in der Schlange und kommt als einziger nie dran. Er ist immer etwas zu spät, zu ehrlich oder zu nett. Doch er macht das Beste draus und kämpft sich hartnäckig durch einen Dschungel aus Willkür, Kommunikationspannen und Inkompetenz – nur, um sich wieder ganz hinten anzustellen. Aber wenn man der Tragik des Seins mit genügend trockenem Humor begegnet, dann werden aus Rückschlägen Vorteile und aus vermeintlichen Opfern heimliche Helden.

ROBERT RESCUE:
„Eimerduschen – Ein Opfer packt aus”“,
Buch & CD, Klapenbroschur 130 S., 60 min.,
19 x 13,5 cm, Print ISBN: 978-3-943876-52-9,
ePub ISBN: 978-3-943876-32-1,
Edition Mundwerk, GLP: 14,50 € (D)

Vision und Wahn Posing

Bilder von Nadine Hessdörfer